Reiseblog

Urlaub am Balaton in Ungarn

Baden in 27°C warmem Wasser, Landschaft und Freizeitaktivitäten mit der Familie genießen – wer bei solchen Worten glänzende Augen bekommt, für den ist ein Urlaub am Balaton ein wahr gewordener Traum. Eignet sich ein solcher Urlaub doch hervorragend, um den stressigen Alltag einmal hinter sich zu lassen und bei Spaziergängen, Radtouren oder Ausritten mit dem Pferd die Landschaft zu genießen. Für wen ein Badeurlaub verlockender ist, wird hier ganz bestimmt auf seine Kosten kommen. Sei es im Balaton selber, der durch seine durchschnittliche Wassertiefe von drei Metern im August auf angenehme 27° Badetemperatur kommt, oder in einem der Thermalbäder.

Entspannung und Kultur oder doch lieber Badeurlaub mit der Familie?

Siofok am BalatonJe nachdem, ob man nur mit Partner oder aber mit Familienanhang reist, sucht man das für sich passende Gebiet des Balaton aus. Wer in erster Linie Entspannung sucht, gerne auch in Kombination mit schönen Ausflugszielen, für den dürfte der Besuch der Nordseite empfehlenswert sein. Das Wasser ist hier tiefer und am Ufer findet man zumeist Rasenstrände vor. Für kulturelle Ausflüge eignet sich die Halbinsel Tihany oder die Stadt Keszthely. Erstere hat nicht nur die Abteikirche aus dem Jahre 1055 zu bieten. Gerade in den Sommermonaten wird Urlaubern viel geboten, seien es die Tyhanyer Opernfestspiele oder eine der vielen Ausstellungen. Keszthely lockt mit seinem vielfältigen Angebot im Festetic Schloss. Ob Lesungen, Reihen von Konzerten und Ausstellungen, der interessierte Besucher kann alles genauso genießen wie eine Führung durch das Schloss.

Balatonmadi in UngarnFür Familien, gerade mit kleineren Kindern, eignet sich der südliche Teil des Balatons. Auch hier gibt es Liegewiesen am Ufer, jedoch können Badende an einigen Stellen mehrere hundert Meter ins Wasser laufen, bevor sie an die tieferen Stellen kommen. Wem das nicht reicht, der besucht mit seiner Familie das Thermal- und Spaßbad in Zalakaros. Außer Erholungssuchende, die Schmerzlinderung in dem Becken mit Heilwasser finden, kommen Wasserratten und Rutschweltmeister bestimmt auf ihre Kosten.

About the author
Anja

Als Dipl-Geographin entdecke ich gern die Welt und schreibe hier darüber.

Add Comment
Click here to post a comment