Frankreichs Region Poitou-Charentes präsentiert sich als das Land der Austern von Marennes-Oléron, des aromatischen Ziegenkäses und des Likörweines Pineau des Charentes. Nicht nur die kulinarischen Besonderheiten des Gebietes verzaubern jedes Jahr die Touristen. Auch die abwechslungsreiche Naturlandschaft besticht durch ihren einzigartigen Charme und die reichhaltige Kulturlandschaft offenbart eine spannende Historie.

Eine begeisternde Historie und eine bezaubernde Natur

Die Hauptstadt der Region Poitou-Charentes Poitiers stellt eine faszinierende Eintracht zwischen dem Vergangenen, der Gegenwart sowie der Zukunft dar. Mehr als 70 Baudenkmäler geben einen Einblick in die Vergangenheit. Einen Ausflug in die Zukunft kann mit einem Besuch des Themenparks Futuroscope unternommen werden, welcher sich mit den Themenbereichen Bildtechnik und neue Technologien auseinandersetzt. Im Hinterland der Region warten auf die Besucher mit dem Tal der Charente, der Maison de Cognac, dem Aquarium von La Rochelle, den unterschiedlichen Freizeitparks und großflächigen Zoos zahlreiche Attraktionen für einen gelungenen Urlaub. Naturliebhaber wissen das sogenannte „Grüne Venedig“ zu schätzen, welches tief im Landesinnern vor den Toren Niorts verborgen liegt. Die dichte Vegetation an den ruhigen Kanälen der poitevinischen Sümpfe erschafft ein wildromantisches Gemälde, indem sich seltene Vogel- und Pflanzenarten entdecken lassen.

Viele Sonnenstunden und ausgelassene Badefreuden

Das Meerwasser vor der Küste von Poitou-Charentes schimmert wie ein blauer Saphir. Sanft läuft es auf die feinsandigen Strände zu, an denen sich im Sommer viele Touristen tummeln. Die vier Atlantik-Departements Deux-Sèvres, Charente-Maritime, Charente und Vienne gehören zu den Gebieten Frankreichs mit der größten Sonneneinstrahlung. Besonders viele Sonnenanbeter locken die Inseln Aix, Oléron und Ré an, deren Hotels und Restaurants bereits im Frühling gut besucht sind. Auf dem Festland sind insbesondere der Badeort Royan und die Stadt La Rochelle mit ihrem alten Hafen beliebt. Der Ort gehört mit über drei Millionen Besuchern pro Jahr zu den am meisten aufgesuchten Städten an der Küste von Frankreich. Dies liegt vor allem an der außergewöhnlichen Schönheit der feinsandigen Strände, sodass diese französische Küste auch den Beinamen Côte de Beauté trägt.