Radfahren entlang der 800 Kilometer langen, durchgängigen Radroute am Ufer des mächtigen Stromes Loire, Kunst und Kultur genießen in der bedeutenden historischen Hafenstadt Nantes oder Abenteuer erleben im Freizeitpark Le Puy du Fou sind nur einige der Verlockungen, die die Region Pays de la Loire im Westen von Frankreich ihren Gästen zu bieten hat.

Entstehung und Lage

Pays de la LoireDie französische Region Pays de la Loire wurde 1955 aus Teilen der historischen Landschaften Anjou, Bretagne, Le Perche, Maine und Poitou gegründet, um ein Gegengewicht zum dominierenden Großraum Paris zu schaffen. Pays de la Loire ist eine von insgesamt 27 französischen Regionen und liegt im Nordwesten des Landes am Atlantischen Ozean. Benannt nach dem längsten Fluss Frankreichs, der Loire, die bei Nantes in den Atlantik fließt, ist die Region bekannt für ihre historischen Städte, beeindruckenden Schlösser und wunderschönen Strände.

Départements und Städte

In Pays de la Loire leben auf einer Fläche von etwa 32.000 km² rund 3,5 Millionen Menschen. Die Region ist in die fünf Départements Loire-Atlantique, Maine-et-Loire, Mayenne, Sarthe und Vendée untergliedert. Nantes, die sechstgrößte Stadt von Frankreich ist die Hauptstadt von Loire-Atlantique und zugleich das Ballungszentrum der Region Pays de la Loire. Bedeutende Städte sind Angers in Maine-et-Loire, Laval in Mayenne, Le Mans in Sarthe und La Roche-sur-Yon in Vendée. Bekannt ist die Region für ihre einladenden Garten- und Parkanlagen, welche die romanischen, originalgetreu eingerichteten Prachtschlösser umgeben.

Sightseeing in Pays de la Loire

Ob mit der Eisenbahn oder per PKW, ob mit dem Fahrrad oder per Hausboot, bei einem Urlaub in Pays de la Loire ist der Weg tatsächlich das Ziel. Hinter jeder Flusswindung und jedem Hügel kommen bemerkenswerte Bauwerke in Sicht, darunter Leuchttürme, Burgen und Schlösser. Das faszinierende Höhlental zwischen Chaumont-sur-Loire und Saumur etwa lädt zum Übernachten in ausgebauten Höhlenwohnungen ein, wo Wein und Sekt gelagert werden und nach regionalen Rezepten aus dem Mittelalter gekocht wird. In Dörfern mit Charme und Charakter wie Apremont-Sur-Allier und artenreichen Naturparks wie Loire-Anjou-Touraine zeigt sich der Nordwesten von Frankreich von seiner bezauberndsten Seite.