Paris EiffelturmParis, die Metropole an der Seine, zieht seit langer Zeit Menschen aus aller Welt an. Es ist das einzigartige Flair, die weltberühmten Sehenswürdigkeiten, aber auch die Bewohner mit ihrem berühmten Esprit, was diese Stadt so unverwechselbar macht. Wegen dem auch sehr romantischen Einfluss, den die Stadt auf viele Menschen, allen vor ran Paare ausübt, wird sie auch öfters als „Stadt der Liebe“ bezeichnet.
Seit Jahrhunderten ist sie der politische Mittelpunkt Frankreichs. Davon zeugen das pompöse Schloß Versailles, der Elyssee-Palast und andere Bauwerke.
Aber auch kulturell ist Frankreich seit langer Zeit ein weltweit bekanntes Zentrum. Zahlreiche Künstler von Weltruf besuchten Paris regelmäßig, viele von ihnen lebten gar für längere Zeit dort, eine große Anzahl verbrachten gar bis zum Lebensende ihr Leben in der Stadt. Dieser Trend hat sich bis heute weitgehend erhalten.
Zahlreiche Museen, von denen der Louvre mit seinen teils weltberühmten Originalwerken das wohl bekannteste ist, sowie das Centre de Georges Pompidou sind wohl die berühmtesten davon.
Aber auch architektonische Meisterwerke vieler Menschheitsepochen befinden sich im Stadtgebiet von Paris.
Das markanteste, sogleich auch das Wahrzeichen der Stadt ist der Eiffelturm, der anlässlich der Weltausstellung 1889 errichtet wurde. Auch die wohl berühmteste Kirche Frankreichs, Notre Dame de Paris, befindet sich in dieser Stadt. Auch der Arc de Triomphe (Triumpfbogen) welcher Napoleon zu Ehren errichtet wurde, ist ein unverwechselbares Markenzeichen der Stadt an der Seine.
Doch neben unzähligen anderen teils weltberühmten Sehenswürdigkeiten ist Paris für seine unglaublich große Anzahl an Parks und anderen Grünflächen bekannt. Paris besitzt mit dem Bois de Boulogne und dem Bois de Vincennes zwei Stadtwälder mit einer Gesamtfläche von über 1.800 Hektar. Daneben gibt es viele Promenaden und Parks, von denen der Tuileriengarten wohl der bekannteste ist. Paris kann also mit Stolz von sich behaupten, einer der grünsten Städte Europas, wenn nicht sogar der ganzen Welt zu sein.