Die im Osten von Frankreich gelegene Region Franche-Comté besteht aus insgesamt vier Départements: Haute-Saône, Jura, Doubs sowie Territoire de Belfort. Mit einer Fläche von rund 16.200 Quadratkilometern und etwa 1,17 Millionen Einwohnern ist die Bevölkerungsdichte relativ gering.

Die Bezeichnung Franche-Comté bedeutet übersetzt „Freie Grafschaft“ und lässt sich bis ins 14. Jahrhundert zurückverfolgen. Bis zum Ende des 18. Jahrhunderts gehörte die Region zu den sogenannten „Historischen Provinzen“ in Frankreich. 1790 wurde das Gebiet in Départements aufgeteilt, der geografische Name Franche-Comté konnte sich jedoch bis heute durchsetzen.

Landschaftlich dominieren in dieser malerischen Region Wälder, Seen und Flüsse. Der Waldanteil ist mit 43 Prozent außergewöhnlich hoch, vor allem Tannen, Eichen und Buchen gedeihen hier. Von großer touristischer Bedeutung sind die zahlreichen kleineren und größeren Seen, die vor allem im Département Jura anzutreffen sind: Dieser Teil der Region eignet sich besonders gut zum Wandern und für ausgiebige Erkundungstouren durch die herrliche Natur.

Eine besondere Attraktion für Urlauber sind außerdem die rund 4500 Grotten und Höhlen: Viele davon können selbstverständlich auch besichtigt werden. Im reizvollen Lisontal befindet sich beispielsweise das mit 28.000 Metern längste Höhlensystem der Welt.
Außerdem begegnen dem Gast unterwegs in der Franche-Comté immer wieder glasklare Quellen, eindrucksvolle Wasserfälle und plätschernde Bäche.
Und auch Bergfreunde kommen hier auf ihre Kosten: Mit 1495 Metern ist der Crêt Pela der höchste Gipfel im Juramassiv. Der Berg ist vor allem im oberen Bereich komplett bewaldet und bietet einen spektakulären Anblick.

Aber auch für Städtereisen oder für kulturell interessierte Gäste ist Franche-Comté ein echtes Paradies: Imposante Festungsanlagen, romantische Dörfer und eine faszinierende Architektur in den lebhaften Städten sorgen für Abwechslung und garantieren einen unvergesslichen und erholsamen Aufenthalt. Sehr interessant sind auch die unzähligen Glockentürme, die von großer historischer Bedeutung sind.

Quirlig, traditionsreich und herrlich bunt: Das sind die zahlreichen Märkte in der Franche-Comté. Frisches Obst und Gemüse, herzhafter Käse und ein exzellenter Wein lassen nicht nur Urlauberherzen höher schlagen.