Dijon ist eine 150,000 Einwohner umfassende Stadt im Osten Frankreichs und die Hauptstadt des Départements Côte d’Or. Bekannt ist sie vor allem für den Dijon-Senf, dessen Rezept dort Mitte des 18. Jahrhunderts erfunden wurde. Doch in Dijon gibt es viel mehr zu entdecken!

Besonders sehenswert sind die rund um die Stadt gelegenen Weinberge, deren Trauben jährlich mehr als 200 Millionen Flaschen Wein liefern. Viele dieser Weinsorten kann man auf regelmäßig stattfindenden Weinfesten kosten.

Dijon ist nicht nur für seinen guten Wein bekannt, vielmehr sind es die unzähligen Museen und Denkmäler, die Cafés und Parkanlagen, die den Zauber dieser Stadt ausmachen. So gibt es viele mittelalterliche Gebäude, Kirchen und Renaissance-Paläste. Ein besonders zu hervorhebendes Denkmal ist der Mosesbrunnen, ein Musterbeispiel der mittelalterlichen Bildhauerei. Außerdem sollte man die Cathédrale Saint-Benigne mit ihrer Krypta sowie die Notre Dame de Dijon und ihre beeindruckenden Mosaike gesehen haben. Einen Besuch ist auch die malerische Rue des Forges wert, zu deutsch die „Straße der Schmieden“. Dort trifft man auf viele kleine Läden, das eigentlich Tolle sind aber die Fassaden der alten Häuser. Auch das Musée des Beaux-Arts sollte nicht ungenannt bleiben. Es beherbergt ein breites Spektrum an französicher Kunst aus verschiedenen Epochen und ist kostenlos zugänglich. Naturverbundene Besucher werden den 1773 angelegten Jardin Botanique de l’Arquebuse zu schätzen wissen. Dort lassen sich um die 4000 Pflanzenarten, einheimisch sowie exotisch, bewundern.

Eine Besonderheit sind die vielen kleinen Eulen, welche auf Gehsteigen in der ALtstadt eingelassen sind und einen 22 Stationen umfassenden Rundgang markieren. Wer Zeit und Lust hat, sollte sich das nicht entgehen lassen, da die Route die wichtigsten Punkte in Dijon aufzeigt.

Ist man vom vielen Laufen müde, sind die Sternerestaurants zu empfehlen, welche köstliche Gerichte der berühmten französischen Küche zubereiten. Danach findet man auch sicherlich ein Hotel nach seinen Vorstellungen, die Auswahl ist groß genug. Dijon ist also auf jeden Fall einen Besuch wert!