Shopping bei schlechtem Wetter in Paris

Es kommt nicht selten vor, dass es in der französischen Hauptstadt regnet. Von April bis Mitte Juli diesen Jahres hat es sogar fast täglich geregnet. So habe ich auch das Shoppingcenter „Les Quatre Temps“ in La Defense entdeckt, welches wirklich riesig ist und von Paris aus blitzschnell erreicht werden kann.

Anfahrt zum Einkaufszentrum „Quatre Temps“

Les Quatre TempsEs gibt zwei einfache Möglichkeiten vom Pariser Stadtzentrum aus das Shoppingcenter in La Defense zu erreichen:

1. Mit der Metrolinie 1
Wer mit der Metro fährt, braucht lediglich ein normales Ticket für zwei Zonen und steigt in“La Defense – Grande Arche“ aus. Ein kleiner Nachteil ist, dass die Metro oft hält und ziemlich voll werden kann, da die Metrolinie 1 direkt an den touristischen Hotspots verkehrt.

2. Mit dem RER A
Schneller geht es mit dem RER A, einer Regionalbahn, die auch unteridisch verkehrt, allerdings nur an bestimmten Haltestellen stoppt. So kann man La Defense sehr schnell erreichen. Je nachdem, wo man sich in Paris aufhält, könnte man von der Haltestelle Chatelet – Les Halles in den RER A einsteigen und erreicht in nur 10 Minuten La Defense. Ein großer Nachteil ist allerdings, dass man für die Fahrt einen 3-Zonen Fahrschein benötigt. Hat man diesen nicht, kann man mit seinem Ticket nicht mehr das Ausgangsdrehkreuz passieren und muss wohl oder übel ein anderes lösen oder irgendwie drüber klettern.  🙂

Das Shoppingcenter

Sortie C La DefenseIst man in La Defense angekommen, ist es zunächst nicht sehr leicht, einen Hinweis auf das Shoppingcenter zu finden. Man sollte einfach nach dem Ausgang C (Sortie C) suchen, denn dort fängt es an.
Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichsten Läden, darunter Mode- und Schuhshops für Damen und Herren, Spielzeugläden wie ToysRus, Haushaltsgeschäfte wie Maisons du Monde und vieles mehr. Natürlich sind auch Cafés und Restaurants sowie große Fast Food Ketten wie McDonalds vertreten. Weitere Informationen gibt es direkt auf der Webseite des Einkaufszentrums.
Falls das Wetter nach einer ausgedehnten Shoppingtour wieder besser ist, empfehle ich einen kleinen oberirdischen Spaziergang durch das Geschäftsviertel La Defense, was ich immer wieder sehr beeindruckend finde. Am besten läuft man einfach eine Metrohaltestelle in Richtung Paris zu Fuß und wird mit einem atemberaubenden Blick auf den Triumphbogen belohnt.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.